Nr. Autor Jahr Titel
860 Eiche, Jennifer, Henauer, Katrin. 2014 Studie zum schweizerdeutschen und standarddeutschen Kasusgebrauch von 4- bis 8-jährigen Kindern aus dem Raum Oberthurgau. In der Standardsprache erfolgt der Kasuserwerb in der Abfolge Nominativ – Akkusativ – Dativ – Genitiv. In den meisten Deutsch

Studie zum schweizerdeutschen und standarddeutschen Kasusgebrauch von 4- bis 8-jährigen Kindern aus dem Raum Oberthurgau.

In der Standardsprache erfolgt der Kasuserwerb in der Abfolge Nominativ – Akkusativ – Dativ – Genitiv. In den meisten Deutschschweizer Dialekten werden der Nominativ und Akkusativ formgleich markiert. Aus diesem Grund stellt sich die Frage, ob sich die Erwerbsabfolge der Kasusmarkierungen von Schweizerdeutsch sprechenden Kindern von derjenigen der Standarddeutsch sprechenden Kindern unterscheidet. Der Kasuserwerb im Schweizerdeutschen und Standarddeutschen von Deutschschweizer Kindern steht im Zentrum dieser Arbeit. Dabei ist vor allem der Einfluss des Dialekts auf die Kasusmarkierungen im Standarddeutschen von Interesse. Die Arbeit beschäftigt sich in einem ersten Teil mit Literatur zum Kasuserwerb von Standarddeutsch sprechenden Kindern. Weiter werden Studien zum Erwerb des Standarddeutschen von Schweizer Kindern vorgestellt. Die Kasusmarkierungen in den Schweizerdeutschen Dialekten werden erläutert. In einem zweiten Teil werden der empirische Anteil der Arbeit beschrieben und die Ergebnisse der Studie vorgestellt. Die Ergebnisse werden anschliessend diskutiert und mit den vorgestellten Studien verknüpft.

 


« zurück