Nr. Autor Jahr Titel
840 Schatz, Sabrina. 2012 Laryngektomie – das Leben danach

Der Weg vom Stimmverlust bis hin zur Wiederaufnahme der Stimme:
Im Zentrum dieser Bachelor-Arbeit steht der Mensch. Es wird nicht in erster Linie über die Krankheit Kehlkopfkrebs und die daraus resultierende Laryngektomie geschrieben, sondern vielmehr über den betroffenen Menschen selbst. Wie sieht das Leben nach einer Laryngektomie aus und wo liegen die Schwierigkeiten, wieder zur Stimme zu gelangen? …die Grenze zwischen Ekel und Mitleid überwinden und den Menschen ins Zentrum rücken:
Besonders überraschend war für mich die Tatsache, dass die neue Stimme ausschliesslich als die Eigene wahrgenommen wird. Dennoch wurde die Einschränkung der Stimme in der Lautstärke von allen Untersuchten beschrieben. Die Wichtigkeit der Bezugspersonen wurde des Öfteren betont. In den heutigen medizinischen Standards zeigt sich, dass bei möglichst allen PatientInnen versucht wird, das Shunt-Ventil einzusetzen, um schneller zur Stimme zu gelangen. Ich begegnete Menschen, die eine enorme Lebensfreude ausstrahlen, obwohl sie sehr schwere Zeiten hinter sich haben. Daraus ist klar ersichtlich, dass ein Leben nach totaler Laryngektomie immer noch lebenswert ist.
Diese Bachelor-Arbeit ist für interessierte LeserInnen geeignet, die einen umfassenden Überblick über das Leben nach einer Laryngektomie erhalten möchten.


« zurück