Nr. Autor Jahr Titel
819 Auer, Mariann. Brunner, Sibylle 2011 Logopädie im integrativen Schulsystem. Klärung - Erweiterung - Abgrenzung von Rolle und Tätigkeit

Im Rahmen der Entwicklung von einem separativen hin zu einem integrativen Schulsystem ist die Logopädie mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Der theoretische Teil der Arbeit befasst sich mit den Auswirkungen der schulischen Veränderungen auf die Logopädie. Dabei wird der Beitrag der Logopädie in integrativen Schulen thematisiert und eine Klärung von Rolle und Tätigkeit der beteiligten Fachpersonen vorgenommen. In diesem Zusammenhang werden die Abgrenzung zur Schulischen Heilpädagogik und die Unterscheidung zwischen Sprachförderung und Sprachtherapie diskutiert. Weiter wird der Frage nachgegangen, welche der beschriebenen logopädischen Organisationsformen das Integrationsprinzip unterstützen und zudem eine Wirksamkeit gewährleisten. Diesbezüglich wird in der Arbeit eine Auseinandersetzung mit aktueller Literatur zu evidenzbasiertem Vorgehen und möglichen therapiemitentscheidenden Wirkfaktoren vorgenommen.
Im praxisorientierten Teil der Arbeit wird anhand zweier Fallbeispiele und einer Befragung von logopädischen Fachpersonen erhoben, welche Kompetenzen und Gelingensbedingungen erforderlich sind, damit logopädisches Handeln im integrativen Schulsystem wirksam umgesetzt werden kann.


« zurück