Nr. Autor Jahr Titel
789 Ehrsam, Vanessa. Rimmele, Sarah. Ulmann, Nicole. 2008 Die Rabenreise – Rund um den Laut R

«Hallo, mein Name ist Rabe Socke und ich bin die Hauptfigur in der Diplomarbeit von Frau Ehrsam, Frau Rimmele und Frau Ulmann. Seid ihr auf der Suche nach Fachwissen und Spielideen zum Laut R? Dann begleitet mich auf der Reise durch das Rabenland! Zuerst reist Ihr durch den theoretischen Hauptteil der Arbeit, welcher sich mit der linguistischen Ebene Phonetik – Phonologie beschäftigt. Nach der allgemeinen Betrachtung dieser zwei Disziplinen richtet sich der Fokus im Weiteren spezifisch auf die R-Laute und deren Pathologien. Um Euren theoriebepackten Rucksack noch zu vervollständigen, macht Ihr beim Thema Schriftspracherwerb einen Zwischenhalt. An dieser Stelle erhält Ihr theoretische Grundlagen zur Graphomotorik und zur phonologischen Bewusstheit. Nun habt Ihr die vier zentralen Themen theoretisch erkundet und seid bereit für den Abflug zu meinen Spielideen. Bevor Ihr aber bei den evaluierten Trainingsprogrammen landet, überfliegt Ihr die Grenze der Logopädie, indem Ihr die dialektalen Einflüsse auf die Bildung der R-Laute betrachten könnt. Nach der erfolgreichen Landung wandert Ihr durch meine Spielsammlung, wobei mein Bilderbuch «Alles mutig! Oder ein bisschen Schiss hat doch jeder» als Reiseführer dient. Die Geschichte des Bilderbuches wird in den Spielen aufgegriffen, indem jede Ebene (von der Laut- bis zur Satzebene) ein Thema beinhaltet. Durch die spannende Rabengeschichte motiviert, lernen die Kinder den R-Laut phonetisch sowie phonologisch von der Laut- bis zur Satzebene. Aber auch Spiele zur Graphomotorik und zur phonologischen Bewusstheit finden ihren Platz. Nun wünsche ich Euch viel Spass auf meiner Rabenreise, Euer Rabe Socke!»


« zurück