Nr. Autor Jahr Titel
787 Büchi, Corina. Horak, Rahel. 2008 Erfassung früher Spracherwerbsstörungen. Mitarbeit im Projekt der «Forschungsgruppe CH. Logopädie im Frühbereich».

Die Forschungsgruppe CH. Logopädie im Frühbereich wurde Ende 2006 von den ­Logopädinnen Dominique Bürki, Susanne Mathieu, Sylvia Sassenroth-Aebischer und Barbara Zollinger gegründet. Unsere Diplomarbeit, eine epidemiologische Studie, bildet den ersten Teil ihrer geplanten dreiteiligen Dokumentationsstudie zum Thema Erfassung und Therapie früher Spracherwerbsstörungen. Wir haben Daten von 524 Kindern, die zwischen 2004 und 2006 in einer der vier logopädischen Praxen in Bern, Luzern, Winterthur und Zürich abgeklärt wurden, erfasst und ausgewertet. Diese Daten beinhalten persönliche Angaben der Kinder, familiäre Angaben, ­anamnestische Angaben, Ergebnisse der logopädischen Abklärung, Vorgehen nach der Abklärung usw. Daraus ist eine Datenbank entstanden, welche ein Gesamtbild über eine beachtliche Anzahl von abgeklärten Kindern erlaubt und unter anderem die folgenden Fragen beantwortet: Warum wird ein Kind zur logopädischen Abklärung angemeldet? Von wem wird die Anmeldung vorgenommen? Wie sind die persönlichen und familiären Verhältnisse dieser Kinder? Wie sehen die Ergebnisse der logopädischen Abklärung aus? ­Welche Massnahmen werden nach der Abklärung eingeleitet?


« zurück