ONLINE: Die phonologische Bewusstheit in der sprachtherapeutischen Arbeit
ZIELPUBLIKUM

Logopädinnen und Logopäden 

INHALT

Die Phonologische Bewusstheit (PhB) gilt als wichtiger Prädiktor für die spätere Lese- und Rechtschreibentwicklung. Daher ist es wichtig, Auffälligkeiten in der PhB frühzeitig zu identifizieren und zu behandeln, um Folgedefizite zu vermeiden. Doch was haben Sprachspiele mit Silben, Reimen und Lauten mit dem Schriftspracherwerb konkret zu tun? Wie kann man die PhB untersuchen und fördern? In diesem Seminar werden Antworten auf diese Fragen diskutiert. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die ungestörte Entwicklung der phonologischen Bewusstheitsfähigkeiten sowie über die Zusammenhänge der PhB und anderen linguistischen Ebenen. Es werden ausgewählte Untersuchungsverfahren zur Überprüfung der PhB vorgestellt. Schliesslich werden therapeutische Konsequenzen für die Intervention abgeleitet und Trainingsmöglichkeiten erarbeitet. Übungen ermöglichen eine praktische Vertiefung der Inhalte.

REFERENTIN

Britta Massie, Dr. rer. biol. hum.,Dozentin, HfH

BESONDERES

Ein besonderes Augenmerk liegt auf Kindern mit Aussprachestörungen.

TERMINE

Freitag, 25. Juni 2021, 13:15 bis 17:00 Uhr

Samstag, 26. Juni 2021, 09:00 bis 16:15 Uhr

ANMELDUNG / KOSTEN
  • CHF 540.00 / SAL-Einzelmitglieder CHF 460.00

  • findet online über ZOOM statt

  • Natalie Guthauser, natalie.guthauser@shlr.ch, Tel. +41 (0)58 459 22 80

  • Annina Ziltener, annina.ziltener@shlr.ch, Tel. +41 (0)58 459 22 80

  • Online 

INFORMATION UND KONTAKT



Feldeggstrasse 69
CH-8008 Zürich

+41 (0)58 459 22 80
weiterbildung@shlr.ch

img