Grundlagen, Diagnostik und Therapie von Rechtschreibstörungen

Seminartage 1 und 2 des CAS Lese-Rechtschreibstörungen, Modul SCHREIBEN

ZIELPUBLIKUM

Logopädinnen und Logopäden, Schulische Heilpädagoginnen und -pädagogen

INHALT

Eingebettet in ein Schreibmodell liegt der Fokus dieses Seminars im Bereich der Rechtschreibung. Relevante Bezugstheorien werden überblicksmässig vorgestellt. Die Bedeutung der Rechtschreibkompetenz innerhalb des Schreibens wird reflektiert.
In der Weiterbildung wird der Aufbau der Rechtschreibung von explizitem Wissen über Phonologie und Orthografie erläutert. Der Diagnostik wird auf den verschiedenen Entwicklungsstufen besondere Beachtung geschenkt. Die Rechtschreibprävention, -therapie und -förderung werden anhand übergreifender Prinzipien systematisch eingeführt. Die Teilnehmenden lernen didaktische Konzepte in Einzel- und Gruppensettings anzuwenden und erhalten die Gelegenheit zur praktischen Auseinandersetzung mit vorhandenen Förderkonzepten und Materialien. Themen der kompetenz- und entwicklungsorientierten Planung und Evaluation ermöglichen die Verbindung mit dem Vorwissen der Teilnehmenden.

REFERIERENDE

Katrin Remund Schnyder, Logopädin MA, Dozentin, FHNW
Silvana Flütsch Keravec, Logopädin MA, wissenschaftliche Mitarbeiterin PH Zürich
 

TERMINE

Freitag, 9. September 2022, 09.00 bis 17.00 Uhr

Samstag, 10. September 2022, 09.00 bis 16.15 Uhr

 

ANMELDUNG / KOSTEN
  • CHF 640.00 / SAL-Mitglieder CHF 590.00

  • Kirchgemeindehaus Neumünster, Seefeldstrasse 91, 8008 Zürich. Wir behalten uns vor, die Weiterbildung aufgrund äusserer Umstände kurzfristig online durchzuführen.

  • Natalie Guthauser, natalie.guthauser@shlr.ch 

  • Annina Ziltener, annina.ziltener@shlr.ch, Tel. +41 (0)58 459 22 80

  • Gerne nehmen wir Ihre Online-Anmeldung bis 30 Tage vor Weiterbildungsbeginn entgegen.

INFORMATION UND KONTAKT



Feldeggstrasse 69
CH-8008 Zürich

+41 (0)58 459 22 80
weiterbildung@shlr.ch

img