x

Die Hochschule ist geschlossen vom: 15. Juli 2024 bis und mit 04. August 2024.

ONLINE: Künstliche Intelligenz in der logopädischen Diagnostik und Therapie: Eine Standortbestimmung
ZIELPUBLIKUM

Logopädinnen und Logopäden

INHALT

Künstliche Intelligenz (KI) ist längst in unserem Alltag angekommen. Wir entsperren unser Handy per Gesichtserkennung und fragen Siri nach einem guten Restaurant in der Nähe. Auch für den Einsatz in der Logopädie wird das Potenzial dieser Technologie zunehmend erforscht. Um die logopädische Praxis auf die Zukunft vorzubereiten, gibt die Weiterbildung einen Einblick in die basale Funktionsweise von KI-Software (genauer in «Maschinelles Lernen»). Ethische Herausforderungen und Bedarf für einen sinnvollen Einsatz von KI in der Logopädie werden ebenfalls thematisiert. Beispiele aus der Forschung und Anregungen zur Anwendung von Mainstream-KI-Software wie Chatbots oder Augmented Reality in der Diagnostik und Therapie mit Kindern und Erwachsenen runden die Standortbestimmung ab.

REFERIERENDE

Dr. Hanna Ehlert, Logopädin, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Leibniz Universität Hannover DE
Zum Profil von Dr. Hanna Ehlert

 

TERMINE

Mittwoch, 22. Januar 2025 – 15:30 bis 18:00 Uhr

Donnerstag, 23. Januar 2025 – 15:30 bis 18:00 Uhr

 

ORGANISATION
  • CHF 290.00 / SAL-Einzelmitglieder CHF 240.00

  • Die Weiterbildung findet über Zoom statt. Sie erhalten ca. eine Woche vorab die Instruktionen zur technischen Durchführung. Diese werden an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse geschickt.

 

INFORMATION UND KONTAKT



Feldeggstrasse 69
CH-8008 Zürich

+41 (0)71 552 54 30
weiterbildung@shlr.ch

img