Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung – Ausbildung für Fachpersonen aus Logopädie und Früherziehung
ZIELPUBLIKUM

Logopädinnen und Logopäden, Früherzieherinnen und Früherzieher

INHALT

Das Heidelberger Elterntraining (HET) wurde von Dr. Buschmann entwickelt. Es richtet sich an Eltern von Late Talker. Diese werden systematisch zu einem sprachförderlichen Interaktionsverhalten im Alltag befähigt. Zudem lernen die Eltern, ihr Sprachangebot an den Entwicklungsstand ihres Kindes anzupassen. Dadurch wird den Kindern das Sprachlernen erleichtert. In der aktuellen S3-Leitlinie zur Therapie von Sprachentwicklungsstörungen wird das HET explizit als wirksame Intervention empfohlen (AWMF Leitlinienregister, 2022).

 

Im Basismodul  (Tag 1+2) werden die Hintergründe des HET, die Inhalte und Rahmenbedingungen präsentiert. Die Teilnehmenden lernen die Methodik der kooperativen und systematischen Zusammenarbeit mit einer Elternkleingruppe kennen. Viele Elemente des HET sind zudem in der eigenen kindzentrierten Arbeit nutzbar.

 

Im Praxismodul  (Tag 3+4) wird die konkrete Durchführung des HET miteinander geübt. Hierfür arbeiten sich die Teilnehmenden in je ein Element des HET intensiv ein. Dies ermöglicht ein intensives Lernen und Antizipieren typischer Schwierigkeiten in Elterntrainings. Zudem wird die im HET eingesetzte Video-Interaktionsanalyse ausführlich miteinander besprochen.

 

Im Aufbaumodul  (Tag 5) «Mehrsprachigkeit» erlernen die Teilnehmenden die Durchführung der Zusatzsitzung für mehrsprachige Familien, an welcher die Eltern vor dem HET teilnehmen. In dieser zweistündigen Sitzung wird über den Umgang mit den verschiedenen Sprachen gesprochen und die elterlichen Fragen zu diesem Thema werden umfassend beantwortet. Dieser Workshop kann auch mit Eltern durchgeführt werden, die nicht am HET teilnehmen.

BESONDERES

Im Seminarpreis ist ein umfangreiches Materialpaket für die Durchführung des HET enthalten.
Empfohlene Begleitliteratur: Buschmann, A. (2017). Heidelberger Elterntraining frühe Sprachförderung HET Late Talkers. 3. Auflage. München: Elsevier bei Urban & Fischer.

REFERIERENDE

Dr. Anke Buschmann, Psychologin, Leiterin Zentrum für Entwicklung und Lernen (ZEL) Heidelberg
Zur Webseite "Heidelberger Elterntraining"

 

TERMINE

Tag 1, ONLINE: Dienstag, 16. April 2024 – 09:00 bis 16:00 Uhr /

Tag 2, ONLINE: Mittwoch, 17. April 2024 – 09:00 bis 15:00 Uhr /

Tag 3, PRÄSENZ: Mittwoch, 26. Juni 2024 – 09:00 bis 16:00 Uhr /

Tag 4, PRÄSENZ: Donnerstag, 27. Juni 2024 – 09:00 bis 15:00 Uhr /

Tag 5, PRÄSENZ: Freitag, 28. Juni 2024 – 09:00 bis 15:00 Uhr /

 

 

ANMELDUNG / KOSTEN
  • CHF 1650.00 / SAL-Einzelmitglieder CHF 1450.00, inkl. zugehöriges Material

  • Tag 1 + 2: Findet über Zoom statt. Sie erhalten ca. eine Woche vorab die Instruktionen zur technischen Durchführung. Diese werden an die bei der Anmeldung verwendete E-Mailadresse geschickt. /
    Tag 3 - 5: Kirchgemeindehaus Neumünster, Seefeldstrasse 91, 8008 Zürich. Wir behalten uns vor, die Weiterbildung aufgrund äusserer Umstände kurzfristig online durchzuführen.

  • Gerne nehmen wir Ihre Online-Anmeldung bis 30 Tage vor Weiterbildungsbeginn entgegen.

 

INFORMATION UND KONTAKT



Feldeggstrasse 69
CH-8008 Zürich

+41 (0)71 552 54 30
weiterbildung@shlr.ch

img