Aufgabenbereiche

Zur präventiven Arbeit der Logopädinnen und Logopäden gehört die Aufklärung und Beratung von Eltern, Lehrpersonen, anderen Bezugspersonen und Fachleuten.  Die Durchführung von Sprachförderprogrammen in der Regelschule in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit dient beispielsweise dem Ziel, Sprachstörungen und deren Folgen vorbeugend entgegenzuwirken.

 

Die Erfassung und die gezielte Abklärung von Störungen der gesprochenen und geschriebenen Sprache sowie von Sprech-, Stimm-, und Schluckstörungen mittels standardisierter und informeller Verfahren sind Bestandteil der diagnostischen Arbeit. Eine umfassende und differenzierte Diagnostik ist die Ausgangsbasis der therapeutischen Intervention.

 

Logopädinnen und Logopäden therapieren evidenzbasiert mittels unterschiedlicher Methoden Personen mit entwicklungs-, unfall- oder krankheitsbedingten Störungen der gesprochenen und der geschriebenen Sprache. Ziel der Therapie ist die Verbesserung der sprachlichen Fähigkeiten sowie die adäquate Bewältigung kommunikativer Lebensanforderungen. Die logopädische Therapie ist störungsspezifisch und einzelfallorientiert ausgerichtet.

 

Verhandlungen mit Behörden, das Schreiben von Berichten und weitere administrative Arbeiten gehören ebenso zu den Aufgaben der Logopädinnen und Logopäden. Sie dokumentieren und evaluieren ihre therapeutische Arbeit und passen ihr Vorgehen entsprechend an.

 

Die ständige Erweiterung der Forschung auf allen einschlägigen Gebieten der Wissenschaft, die Entwicklung neuer Diagnoseverfahren, Behandlungskonzepte und Methoden bedingen die stete Weiterbildung von Logopädinnen und Logopäden. Sie geben ihr Wissen zudem intern oder in erweiterten Fachkreisen weiter. Es gibt vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Teilnahme an Tagungen, Kongressen, Weiterbildungen, Seminaren

  • Teilnahme in Inter- und Supervisionsgruppen

  • Absolvierung von Zertifikatslehrgängen

  • Masterstudium

 

Die Bearbeitung logopädiespezifischer Fragestellungen stehen im Zentrum der Forschungsarbeit. Die aktive Teilnahme an Forschungsprojekten sowie das Vorantreiben von Forschungsvorhaben sind weitere Aufgabenbereiche von Logopädinnen und Logopäden.

AKTUELL

WEITERBILDUNGSPROGRAMM

Finden Sie hier Ihre passende Weiterbildung!

SAL-TAGUNG 2019

Kontroversen in der Logopädie

JAHRESBERICHT 2018

Jahresbericht der SAL / SHLR

img