- Wir behalten uns vor, unsere Weiterbildungen vor Ort kurzfristig online durchzuführen, falls äussere Umstände dies erfordern.

 

WEITERBILDUNGEN & WEBINARE (rot = ausgebucht)

Datum

Beschreibung

Belegung

In diesem sehr praxisbezogenen Webinar wird das neu entwickelte Screening «Laute-Reime-Sprache» vorgestellt. Es überprüft schriftsprachliche Vorläuferfertigkeiten und linguistische Kompetenzen im letzten Kindergartenjahr und dient damit der Früherkennung von Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten sowie Leseverständnisproblemen. 

DETAILS

Im kommenden Herbst beginnt der dritte Durchgang der Weiterbildung für Praktikumsleiter und Praktikumsleiterinnen der SHLR. Die bisherigen Erfahrungen sind vielversprechend.
Zielgruppe diplomierte Logopädinnen und diplomierte Logopäden

DETAILS

Im Seminar werden die Herausforderungen der Planung grammatischer Therapien bei mehrsprachigen Kindern besprochen. Anhand von Falldarstellungen wird die frühe grammatische Therapie spracherwerbsgestörter Kinder in der Erst- und Zweitsprache aufgezeigt.  

DETAILS

Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen haben nachweislich ein deutlich höheres Risiko für Lese-Rechtschreibstörungen. Die neuere Forschung stellt neben der Phonologie auch einen Zusammenhang zu den Sprachbereichen Wortschatz und Grammatik her. Sie gelten als mögliche Ressource, eine LRS (leichter) zu überwinden oder zu mildern. In der Weiterbildung wird hierzu ein Therapieansatz aufgezeigt.

DETAILS

Im Fokus der Weiterbildung stehen hierarchieniedrige und hierarchiehohe Prozesse des Schreibens. Es werden Möglichkeiten der Status- und Verlaufsdiagnostik und Förderung des Textschreibens aufgezeigt und anhand von praktischen Beispielen erprobt.

DETAILS

Die zweitägige Weiterbildung bietet einen Überblick über Theorie, Diagnostik und Therapie von Schluck- und Essverhaltensstörungen bei Kindern mit einer Mehrfachbehinderung. Anhand von Fallbeispielen, Selbsterfahrung und praktischen Inhalten werden die besprochenen Inhalte vertieft. 

 

DETAILS

In der Weiterbildung werden die Grundbegriffe und -prinzipien der evidenzbasierten Praxis (EbP) dargestellt und besprochen. Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden die Integration der EbP in den logopädischen Alltag erarbeitet und mögliche Ressourcen diskutiert.  

DETAILS

Diese Weiterbildung greift Aspekte von Effizienz in der Logopädie auf: Es werden Kriterien für flexible Therapiesettings und -frequenzen, Therapiepausen und -abschlüsse sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit erarbeitet und diskutiert.

DETAILS

Im Seminar werden Bausteine sowie Prinzipien eines gelingenden Erstlese- und Schreibunterrichts vorgestellt. Die aktuelle empirische Befundlage zu verschiedenen Lehrmitteln wird präsentiert und vielfältige Praxisideen für Therapie und Unterricht werden aufgezeigt.     

DETAILS

In Supervisionsgruppen von 3–4 Personen werden aktuelle Fragen und Anliegen aus dem Berufsalltag mit einer Supervisorin oder einem Supervisor besprochen und reflektiert.

DETAILS

In dieser interdisziplinären Weiterbildung werden Kriterien zum unauffälligen und gestörten Zweitspracherwerb Deutsch sowie zu Merkmalen von Förderung und Therapie abgeleitet. Diese unterstützen pädagogische, heilpädagogische und logopädische Fachpersonen sowie DaZ-Lehrpersonen in der Wahl der individuellen Intervention.

DETAILS

In dieser Weiterbildung wird die Differentialdiagnostik bei komplexen Aussprachestörungen beleuchtet. Anschliessend werden störungsspezifische Therapiemöglichkeiten abgeleitet und erläutert. Gezielte Fallbeispiele dienen der Veranschaulichung der Thematik.

DETAILS

In diesem praxisbezogenen Webinar wird erläutert, wie die Artikeleinsetzung durch die Verwendung von Demonstrativpronomen als Begleitpronomen unterstützt werden kann (z.B. „DAS Auto“- bei einer Auswahl aus mehreren Autos).

DETAILS

Was haben Huhn, Esel, Alpaka, Hund, Meerschweinchen und Hase gemeinsam? Sie können alle in der tiergestützten Therapie eingesetzt werden und unterstützen Therapeutinnen und Therapeuten in ihrem Alltag auf unterschiedliche Art und Weise. Sie regen das Kind an motiviert mitzumachen, schaffen Sprechanlässe und vermitteln Sicherheit.

DETAILS

Methoden der UK können Kinder und Erwachsene mit umfassenden kommunikativen Beeinträchtigungen effektiv unterstützen, sodass ihre gesellschaftliche Teilhabe erhalten bzw. erweitert wird. Im Webinar erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die Methoden der UK und erfahren, wie diese systematisch in eine Sprachtherapie implementiert werden können.

DETAILS

Die Weiterbildung bietet einen wichtigen diagnostisch-konzeptuellen Baustein für die Akutphase der Aphasie. Vorgestellt wird das informelle Verfahren Z-KASA, das aber auch postakut sowie im Rahmen der kognitiven Dysphasie sinnvoll eingesetzt werden kann. Die diagnostisch relevanten Dimensionen sind dabei Basisfunktionen, Sprachabruf, Dialog und Digitale Teilhabe.

DETAILS

In dieser Weiterbildung wird den Teilnehmenden der DIRFloortime Ansatz als Grundlage zur Anbahnung der Sprache und Kommunikation bei Kindern mit einer Autismus-Spektrum-Störung in der therapeutischen Praxis vorgestellt.

DETAILS

In der Weiterbildung wird ein Blick auf die Entstehung und Entwicklung von Schriften und Schriftkulturen weltweit vermittelt. Davon ausgehend wird der Bogen zur logopädischen Praxis geschlagen und Handlungsmöglichkeiten werden diskutiert.

DETAILS

Der Schwerpunkt der Weiterbildung liegt in der praxisnahen Vermittlung des Non-Avoidance-Ansatzes in Anlehnung an Charles van Riper und Carl Dell für stotternde Kinder. Die Teilnehmenden können nach dieser Weiterbildung direkt mit der logopädischen Therapie mit stotternden Kindern starten.

DETAILS

Diese Weiterbildung hat die Lichtenberger Methode, ein Ansatz zur Wahrnehmung und Selbstregulation der Stimme bei funktionellen Stimmstörungen, zum Inhalt.

DETAILS

In diesem praxisbezogenen Webinar wird ein Evaluationstool vorgestellt. Mit dem Fragebogen FOCUS©-G gelingt die Einschätzung der sprachlich-kommunikativen Teilhabe von kleinen Kindern in verschiedenen Lebenssituationen. Welche Veränderungen werden während und nach der Logopädie sichtbar?

DETAILS

In dieser Weiterbildung wird das systemische Coaching speziell für den logopädischen Therapiealltag vorgestellt und praktisch erprobt.

DETAILS

Der Einsatz eines Therapiehundes in der Logopädie ist sehr vielfältig. In der Weiterbildung wird aufgezeigt, wie therapiegestützte Interventionen kynologisch aufgebaut und therapeutisch in der Logopädie mit Kindern umgesetzt werden können.

DETAILS

In dieser Weiterbildung wird das Krankheitsbild der Demenz sowie dazugehörige Einteilungen, Syndrome und Symptome umfassend dargestellt und aus logopädischer Sicht veranschaulicht. Neben der Vorstellung diagnostischer Ansätze für Schluck- und Kommunikationsstörungen werden logopädische Interventionsmöglichkeiten sowie auch Grenzen aufgezeigt und diskutiert.

DETAILS

In diesem Webinar werden die häufigsten fehlgebildeten Laute bzw. Lautverbindungen in ihrer korrekten Bildung erarbeitet und allgemeine Ideen für eine, wenn notwendig, kleinschrittige Festigung erläutert.

DETAILS

Ziel dieser praxisorientierten Weiterbildung ist es, ein Kind mit VED sicher diagnostizieren und gezielt therapieren zu können. Sie werden in Diagnostik sowie in die drei Therapieansätze «Assoziationsmethode nach «McGinnis», «KoArt» und «TOLGS» eingeführt (inkl. Videobeispielen und kurzen Übungen).

DETAILS

In dieser Weiterbildung wird ein umfangreiches Hintergrundwissen zum Störungsbild des selektiven Mutismus vermittelt. Die Teilnehmenden lernen wesentliche Bausteine der Dortmunder Mutismus-Therapie kennen und reflektieren deren individuellen und situationsbezogenen Einsatz in der Praxis.

DETAILS

Wie kann die frühkindliche Sprachentwicklung durch Peerbeziehungen im sozialen Fantasiespiel gefördert werden? In diesem Workshop werden Forschungsergebnisse präsentiert, Dialoge zum Transfer in den eigenen logopädischen Alltag geführt und Videosequenzen analysiert.

DETAILS

Vor dem Hintergrund relevanter Forschungsergebnisse werden Grundlagen zum Wortschatzerwerb mehrsprachiger Kinder präsentiert und die Eignung diagnostischer sowie therapeutischer Vorgehensweisen diskutiert. Praktische Überlegungen zur Wortschatzdiagnostik und -therapie runden den Weiterbildungstag ab.

DETAILS

In dieser Weiterbildung wird die Beratung von Eltern und Lehrpersonen thematisiert, damit Logopädinnen und Logopäden diese wichtigen Bezugspersonen von stotternden Kindern gezielt und kompetent unterstützen können.

DETAILS

In der Weiterbildung wird ein kompakter Überblick über morphologische und syntaktische Meilensteine der ersten Lebensjahre und deren Zusammenhang zu interaktionellen und symbolischen Entwicklungsschritten gegeben. Im Vordergrund stehen die Planung und Umsetzung der Therapie in einem möglichst natürlichen interaktionellen Kontext.

DETAILS

Gruppentherapeutische Interventionen im Bereich der Aphasie werden im Hinblick auf theoretische Grundlagen, Evidenzen und Konzepte vorgestellt und diskutiert. Die Teilnehmenden erhalten weiter einen Einblick in die konkrete Umsetzung in der Praxis.

DETAILS

In diesem Seminar werden die Entwicklung von Lesekompetenz, die Leseleistung bestimmende Faktoren und darauf aufbauend in engem Praxisbezug Möglichkeiten der gezielten Diagnostik, Förderung und Therapie leseschwacher Kinder, Jugendlicher und Erwachsener behandelt.

DETAILS

In diesem sehr praxisbezogenen Webinar wird ein neu entwickeltes Screening vorgestellt. Es überprüft schriftsprachliche Vorläuferfertigkeiten und linguistische Kompetenzen im letzten Kindergartenjahr und dient damit der Früherkennung von Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten sowie Leseverständnisproblemen.

DETAILS

Der individuelle Umgang der Eltern mit den (Sprach-)Entwicklungsschwierigkeiten ihres Kindes macht Fachpersonen nicht selten betroffen und betrifft unser professionelles Tun. Insbesondere bei kleinen Kindern sind viele Eltern auf eine wertschätzende Begleitung durch die Fachperson angewiesen.

DETAILS

Die Weiterbildung hat die Unterstützung der Planung & Durchführung von Logopädie mit Kindern durch App-Einsatz sowie den Einbezug von Medienpädagogik, Ethik, Evidenz und Praxis für die therapeutische Entscheidungsfindung zum Inhalt. Es werden theoretische Grundlagen, praktische Herausforderungen und Ressourcen besprochen. Mittels Vorstellung, Erprobung und Bewertung ausgewählter Apps werden die Inhalte vertieft.

DETAILS

In der Weiterbildung erwerben die Teilnehmenden grundlegende Kenntnisse zur handlungs- und entwicklungsorientierten Sprachtherapie (heos-Therapie) mit Hilfe von theoretischen Inputs, Videoanalysen und durch eigenes Ausprobieren.

DETAILS

Nach einer kurzen Einführung zu neurophysiologischen Grundlagen sowie den Mechanismen der Neuroplastizität werden in diesem Webinar schwerpunktmässig logopädische neurologische Störungsbilder und deren aktuelle Behandlungskonzepte auf ihre Anwendung der Prinzipien der Neuroplastizität diskutiert.

DETAILS

Bei Neurogener Dysphagie kann neben der Schluck- auch die Hustenfunktion und damit die wichtigste Teilfunktion des Schutzsystems der Atemwege beeinträchtigt sein. In diesem Webinar werden die Anwendungsmöglichkeiten des Alkaloids Capsaicin zur Behandlung dieser Funktionsstörungen und seine Rolle in der Prävention von Aspirationspneumonie besprochen.

DETAILS

Schwierigkeiten in der Kommunikation sind ein Kernsymptom bei ASS. Aufbauend auf Erkenntnissen zur Wahrnehmungsverarbeitung und zum Spracherwerb werden interaktionsorientierte Vorgehensweisen für die logopädische Diagnostik und Therapie anhand von Beispielen aus der Praxis vorgestellt und diskutiert.

DETAILS

Aus der Diagnostik relevanter grammatischer Strukturen leitet die Referentin für die Therapie ein sprachspezifisches wie auch ganzheitliches Vorgehen ab und illustriert dieses anschaulich durch Praxisbeispiele und Therapiematerial.

DETAILS

Die Referentin vermittelt den Teilnehmenden neben den theoretischen Grundlagen die Klassifikation, Diagnostik und die Therapie von kindlichen Aussprachestörungen. Mit Hilfe von Fallbeispielen und vielen praktischen Übungen werden die Inhalte veranschaulicht.

DETAILS

Die Weiterbildung fasst grundlegende theoretische Positionen im Kontext der semantisch-lexikalischen Störung zusammen und stellt eine Verbindung zur praktischen Umsetzung in Diagnostik und Therapie her. Diagnostikverfahren und deren unterschiedliche Potenziale für die Therapieplanung sowie verschiedene Ansätze und Methoden zur Therapie werden vorgestellt und praxisnah erprobt.

DETAILS

Probleme im Bereich Lesekompetenz hindern die Betroffenen daran, eigene Ziele zu erreichen, ihr Wissen und Potenzial weiterzuentwickeln und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die Weiterbildung thematisiert Aspekte aus den Bereichen Theorie, Diagnostik und Therapie des Leseverstehens im Schulalter.

DETAILS

Die Referentin vermittelt theoretische Grundlagen über das Monitoring des Sprachverstehens und zeigt diagnostische und therapeutische Möglichkeiten auf. Darauf basierend stellt sie den Bezug zu Sprachverständnisstörungen im Schulalter her.

DETAILS

Dieses Webinar bietet eine Überblick über theoretische und praktische Inhalte zur Förderung der phonologischen Bewusstheit in der Logopädie mit Kindern mittels Musik.

DETAILS

INFORMATION UND KONTAKT



Feldeggstrasse 69
CH-8008 Zürich

+41 (0)58 459 22 80
weiterbildung@shlr.ch

img